Kleinkinderschwimmen
(ab 13 Monaten mit Begleitperson im Wasser)

Unsere Kleinkinderschwimmkurse sind für Kinder ab circa 13 Monaten mit einer Begleitperson, also Mama, Papa, Oma, Opa, etc.

Eine Kurseinheit dauert 25 Minuten und findet, abgesehen von Feiertagen und Schulferien, wöchentlich statt.

Methoden und Ziele

Ziel dieser Kurse ist eine ganzheitliche Frühförderung und ein sicherer Umgang mit und im Wasser, nicht das Lernen der richtigen Schwimmtechnik selbst. Kinder, die an diesen Kursen teilgenommen haben, sind ans Wasser gewöhnt, kennen die von den Eltern aufgestellten Regeln im Bezug auf das Schwimmen, haben ihre Motorik im Wasser verbessert und erschrecken nicht, wenn auch einmal das Gesicht untertaucht. Bei längerer Teilnahme arbeiten wir auch daran, dass das Kind alleine ins Wasser springt und selbstständig wieder zum Beckenrand kommt.

Das wichtigste Argument einen Kleinkinderschwimmkurs zu besuchen, soll die gemeinsam erlebte Freude im Element Wasser sein. Unsere Kurse bieten die Möglichkeit in Kleingruppen das Wasser und seine Möglichkeiten zu entdecken, Spaß an der Bewegung zu haben und andere Familien mit Kindern im gleichen Alter kennen zu lernen. Ganz nebenbei erproben die Kinder dabei ihre Fähigkeiten im Wasser und werden immer geübter im Umgang damit.

Was unsere Kurse auszeichnet ist, dass das Schwimmen und Wasser-Erleben nur zwischen dem Kind und der Bezugsperson stattfindet. Unsere BetreuerInnen sind die Ideengeber und Anleiter vom Beckenrand.

Auf Geschwisterkopplungen legen wir einen besonderen Wert. Bei zeitgerechter Anmeldung versuchen wir Geschwister in parallele oder aufeinanderfolgende Kursblöcke einzuteilen beziehungsweise ist es bei geringem Alters- und Könnensunterschied sogar möglich die selbe Gruppe zu besuchen.