FAQ

Wie zahle ich den Kursbeitrag?

Wir bitten Sie mit der Bestätigungsmail der Anmeldung den Kursbeitrag auf das genannte Konto zu überweisen. Sobald das Geld auf diesem Konto eingegangen ist, wird die Reservierung (durch die Online-Anmeldung) in einen fixen Kursplatz umgewandelt.

Wann sind die genauen Termine und Kurszeiten?

Die Kurstermine können Sie vorab schon hier ansehen. Ihre genaue Startzeit/Wasserzeit wird spätestens 5* Tage vor Kursbeginn per Mail bekannt gegeben. * oftmals schon bei der Bestätigung der Kursplätze im Rahmen der Anmeldung.

Gibt es eine Badeordnung?

Die akteulle Badeordnung der MA 44 ist hier verfügbar.

Was mache ich mit dem Kinderwagen im Bad?

Im Bad Großfeldsiedlung und Bad Donaustadt können Sie mitgebrachte Kinderwägen unter den Stiegenaufgängen außerhalb des Bades (versperrbare Kinderwagenabstellplätze) abstellen. Etwaige Aufsätze oder Autositze können Sie in die Umkleide und zum Becken mitnehmen.

Im Hallenbad Floridsdorf können Sie mitgebrachte Kinderwägen hinter der Rezeption neben dem Getränkeautomaten am Fenster abstellen. Wir empfehlen Ihnen den Wagen dort mit einem Fahrradschloss abzusperren. Etwaige Aufsätze oder Autositze können Sie in die Umkleide und zum Becken mitnehmen und dort abstellen.

Was bedeutet es, wenn es heißt, Wir sind keine TrainerInnen?

Wir BetreuerInnen sind Ihre BegleiterInnen, die TrainerInnen sind Sie selbst! Schließlich möchten wir, dass Ihr Baby oder Kind mit Ihnen schwimmt und nicht mit uns. Folglich muss immer ein Elternteil oder eine andere vertraute Begleitperson mit im Wasser sein und am Kurs aktiv teilnehmen.

Dürfen weitere Begleitpersonen mitschwimmen?

Natürlich wollen auch Omas, Opas, Tanten und Onkeln dem Kind beim Schwimmen zuschauen oder es begleiten. Es ist schön für Sie alle und stört uns nicht, wenn eine weitere Begleitperson mit ins Bad oder ins Wasser kommt und am Kurs teilnimmt. Bitte zahlen Sie an dem jeweiligen Tag für die zusätzliche Begleitperson den Eintritt für das Bad an der Kassa.
Begleitpersonen dürfen das Hallenbad nur in Badekleidung betreten!

Was soll ich einpacken?

Bitte bringen Sie Ihre eigenen Badesachen mit, die Sie eventuell schon vorher daheim angezogen haben, um im Bad mehr Zeit und Ruhe zum Umziehen Ihres Babys zu haben. Für Ihr Baby bringen Sie bitte gut sitzende Schwimmwindeln (Einmalschwimmwindeln oder waschbar). Diese sollten um die Beine und am Bauch dicht anliegen, um Feststoffe drinnen zu halten (das ist unbedingt notwendig, um eine Verschmutzung des Wassers zu vermeiden).
Sonst brauchen Sie nur Handtücher und für später eventuell Duschgel zum Waschen und etwas zum Eincremen.
Wickelunterlagen gibt es im Schwimmbad und Schwimmhilfen werden von uns zur Verfügung gestellt. Sie müssen daher weder Schwimmreifen, -scheiben oder -flügerl besorgen.
Ein wasserfestes Lieblingsspielzeug oder ein Schnuller, falls Sie einen verwenden, können nützlich sein, wenn die Stimmung einmal etwas Nachhilfe braucht.

Schon wieder Plastik?

Viele von uns versuchen im Alltag auf Plastik möglichst zu verzichten. Da wir BetreuerInnen und unsere Schwimmbabys und -kinder die Schwimmreifen, -nudeln und -bretter aber sehr zu schätzen gelernt haben, möchten wir auf die Möglichkeiten, die sich damit bieten, nicht verzichten.
Daher gibt es bei uns keinen geschenkten Schwimmreifen, Schwimmente, etc., für jedes einzelne Kind, sondern wir verborgen die Reifen im Rahmen des Kurses an Sie. Die Vorteile liegen auf der Hand: die Schwimmhilfen werden von mehreren Kindern gleichzeitig benützt, was Ressourcen spart, und Sie müssen nicht noch mehr Sachen einpacken und umhertragen.

Dürfen die Babys auch wirklich tauchen?

Wir bieten in jedem unserer Kurse das Tauchen an. Sie als Eltern dürfen zu jedem Zeitpunkt selbst entscheiden, ob Ihr Baby tauchen soll oder nicht. Die Babys tauchen mit ihrer Begleitperson und nicht mit der Kursleiterin oder dem Kursleiter.

Wann darf ich füttern?

Sie können Ihr Baby vor dem Kurs – falls notwendig auch während des Kurses – füttern. Sie als Mutter oder Vater wissen am besten, wann Ihr Baby hungrig oder durstig ist oder wie lange es nach einer Mahlzeit braucht, um wieder aktiv zu sein.

Kommt ein Fotograf in den Kurs?

Im Lauf der Kurseinheiten werden Fotos von den Kindern und ihren Begleitpersonen gemacht. Die Fotos werden anschließend auf einer Plattform hochgeladen und Sie können die Fotos mit Link und Passwort ansehen. Sie haben die Möglichkeit, ein Wunschfoto für die Abschlussurkunde auszuwählen.

Können versäumte Stunden nachgeholt werden?

Leider können versäumte Einheiten nicht nachgeholt werden. Auch eine Rückzahlung des Kursbeitrages ist bei Versäumen der Einheiten nicht möglich.

Gibt es AGBs?

Ja, sie sind hier einsehbar (Kursbedingungen (AGBs)) und auch direkt bei Anmeldung.

Infos zum Datenschutz

Bitte beachten Sie Details zum Datenschutz.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte!